Samsung stellt S6 und S6 Edge vor - neuer Bezahldienst Pay

Smartphones

Montag, 2. März 2015 09:31
Samsung Galaxy S 6 Edge

SEOUL/BARCELONA (IT-Times) - Nachdem sich die Gerüchte bereits um die neuesten Modelle der Flaggschiff-Serie Samsung Galaxy rankten, stellte Samsung nun auf dem Mobile World Congress das Samsung S6 sowie das S6 Edge vor. Auch einen mobilen Bezahldienst mit dem Namen Pay soll es geben.

Samsung will es mit den S6-Modellen auch designtechnisch mit Apple aufnehmen und setzt auf Metall. Auch die Software wurde nach Angaben des südkoreanischen Elektronikkonzerns hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit verbessert. Das S6 sowie das S6 Edge kommen am 20. April in den Handel.

Beide Android-Geräte verfügen über ein 5,1 Zoll großes Quad HD-Display, einen Quad-Core-Prozessor und einen 3GB DDR-4 großen Speicher. Der Kunde kann zwischen 32, 64 und 128 GB Arbeitsspeicher wählen. Das S6 ist mit einer 16 Megapixel-Kamera auf der Rückseite ausgestattet und vorne mit einer fünf Megapixel-Kamera. Das S6 Edge hat ein gebogenes Display, das bis zu den Seiten des Gerätes reicht.

Meldung gespeichert unter: Samsung Galaxy S6

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...