Samsung sollte sich warm anziehen - Huawei ist auf dem Vormarsch

Smartphones

Montag, 25. August 2014 17:56
Huawei Technologies Unternehmenslogo

SHENZHEN (IT-Times) - Während die chinesische Huawei Technologies Co. im Bereich Telekommunikationsausrüstung den Wettbewerb für Nokia Networks anheizt, sollte sich in puncto Smartphones auch Samsung wappnen.

Richard Yu, Head der Consumer Business Group von Huawei, gab dem Wall Street Journal einige Informationen bezüglich der weiteren Pläne des Unternehmens. Unter anderem erhöhe man das Investment in die Software der Smartphones jedes Jahr um 20 bis 30 Prozent. Das Unternehmen setzt derzeit vor allem auf das Betriebssystem Android, für Windows Phone sieht man aktuell keine Chancen mehr. Obwohl man diese Abhängigkeit kritisch sieht, sei das Samsung Betriebssystem Tizen keine Option, so Yu. Auch für ein eigenes OS gebe es derzeit keine Pläne.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...