Samsung-Smartphones künftig mit flexiblen Displays

Mittwoch, 7. März 2012 15:18
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung-Smartphones werden künftig voraussichtlich mit flexiblen Displays ausgeliefert werden. Die Südkoreaner haben bereits bestätigt, mit der Massenproduktion entsprechender Flexi-Displays in diesem Jahr beginnen zu wollen, wie der Branchendienst BGR berichtet.

Die ersten Flexi-Displays aus dem Hause Samsung sollen im zweiten oder dritten Quartal 2012 vom Band laufen. Die zweite Phase soll dann im zweiten Quartal 2013 produziert werden. Durch den Einsatz von Flexi-Displays werden völlig neuartige Geräte möglich. Zum Beispiel könnte dann ein Smartphone oder ein Tablet wie ein Buch zusammengefaltet oder wie eine Zeitung zusammengerollt werden. Die Eigenschaften von Flachbildschirmen sollen aber erhalten bleiben, verspricht das Unternehmen. Zeichnungen des eingereichten Patents hat der Branchendienst Patentbolt auf seinen Seiten veröffentlicht. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...