Samsung: Smartphone-Skandal in Indien

Smartphones

Dienstag, 9. Dezember 2014 10:50
Samsung

MUMBAI (IT-Times) - Wer in Indien ein Samsung-Smartphone bestellt, bekommt möglicherweise stattdessen einen Ziegelstein oder ein Stück Seife. Vorfälle wie diese könnten dem Image der Südkoreaner schaden.

Diese und ähnliche Vorfälle haben nach Angaben des US-Nachrichtendienstes Bloomberg (LINK) Unmut bei indischen Kunden ausgelöst. Schuld soll offenbar nicht Samsung selbst sein, sondern E-Commerce-Plattformen wie Snapdeal.com. Zudem soll der Kundenservice sich offenbar bisher nicht ausreichend um Beschwerden und Rücksendungen gekümmert haben.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...