Samsung setzt frühen Gerichtstermin in Australien gegen Apple durch

Dienstag, 15. November 2011 12:24
Samsung Unternehmenslogo

SYDNEY (IT-Times) - Samsung hat sein Ansinnen nach einem frühen Gerichtstermin bezüglich der Patentklage gegen den US-Rivalen Apple durchgesetzt.

Apple hatte für einen späteren Termin im November gestimmt, der erst nach den noch ausstehenden Verhandlungen vor der International Trade Commission in den USA stattfinden sollte. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg folgte das Australia Federal Court letztlich allerdings dem Antrag der Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) und legte den Gerichtstermin in den März 2012. Samsung wirft seinem US-amerikanischen Wettbewerber Apple vor, iPhones und das iPad2 würden Patentrechte bezüglich der 3G Wireless Übertragung verletzen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...