Samsung SDI verliert an Boden

Montag, 24. April 2006 00:00

SEOUL - Der führende südkoreanische Hersteller von Plasma Display Panels (PDP), Samsung SDI (WKN: 923086<XSDG.FSE>), verliert weiter an Boden. Nachdem Samsung SDI im vergangenen vierten Quartal 2005 seine Spitzenposition an die japanische Matsushita Electric Industrial abgeben musste, rutschte das Unternehmen im ersten Quartal 2006 auch hinter den Rivalen LG Electronics (LGE) zurück.

Trotz der starken Nachfrage nach Flachbildschirmen konnte Samsung SDI im jüngsten Quartal nur 550.000 Module ausliefern, ein Rückgang von 21 Prozent gegenüber dem Vorquartal, als das Unternehmen noch 700.000 Einheiten zur Auslieferung brachte. LGE hingegen konnte seine Auslieferungszahlen um neun Prozent gegenüber dem Vorquartal auf 730.000 Panels steigern.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...