Samsung SDI: hohe Verluste

Freitag, 20. Juli 2007 00:00

SEOUL - Samsung SDI Co., die Plasma-TV Sparte des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823), veröffentlichte die Zahlen für das zweite Quartal 2007.

Samsung SDI musste im zweiten Quartal 2007 einen Umsatzrückgang um 30 Prozent auf 861 Mrd. Koreanische Won hinnehmen. Die Sparte rutschte zudem in die Verlustzone. Der Nettoverlust bezifferte sich auf 138,1 Mrd. Won (150 Mio. Dollar) nach einem Gewinn von 30,3 Mrd. Won im Vorjahr. Dies ist der größte Verlust der in der Unternehmensgeschichte ausgewiesen wurde. Zudem verfehlte Samsung SDI die Markterwartungen. Der Umsatz und Verlust wurden zunächst auf 900 Mrd. Won bzw. 90 Mrd. Won geschätzt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...