Samsung reicht Petition gegen Apple ein - Importstopp von iOS-Geräte gefordert

Donnerstag, 28. Juli 2011 09:00
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Der Elektronikkonzern Samsung hat im Juni Apple bereits vorgeworfen, fünf Samsung-Patente durch seine iPad- und iPod Touch- sowie iPhone-Produkte verletzt zu haben. Nunmehr verlangt Samsung einen Importstopp von iOS-Geräten in die USA, meldet Reuters.

Apple hatte Samsung im April verklagt und dem südkoreanischen Konzern vorgeworfen, mit seinen Galaxy-Produkten Apple-Produkte (iPad und das iPhone) zu kopieren. Nunmehr haben beide Unternehmen die US-Handelsaufsicht ITC aufgerufen, den Import von Geräten des jeweils anderen Unternehmens zu blockieren. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...