Samsung produziert künftig Xilinx-Chips

Dienstag, 3. Februar 2009 15:06
Samsung

Die südkoreanische Samsung hat einen Deal mit dem US-Chiphersteller Xilinx geschlossen. Demnach wird Samsung Electronics künftig als Auftragshersteller für Xilinx tätig werden und entsprechende Filed-Programmable Gate Array (FPGA), also programmierbare Logic-Chips herstellen.

Über finanzielle Details des Deals wurde zunächst nichts bekannt. Samsung drängt zunehmend in den Marktbereich für Auftragshersteller und zählt bereits Chip-Spezialisten wie Qualcomm zu seinen Kunden.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...