Samsung präsentiert iPhone-Konkurrenten Omnia

Montag, 9. Juni 2008 15:49
Samsung Omnia

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics (WKN: 881823) schickt sein Touchscreen-Smartphone Omnia gegen Apples iPhone in Rennen. Wie das iPhone, hat auch das Samsung Omnia keine Tasten mehr. Stattdessen wird das Handy mit Hilfe der Samsung-eigenen TouchWiz-Technik über einen Touchscreen-Display bedient.

Das i900 Omnia ist mit einem Windows Mobile 6.1 Betriebssystem bestückt und unterstützt sowohl GSM/GPRS und EDGE-Netze. Für schnelles Surfen im Internet garantiert die Unterstützung des HSDPA-Standards, sowie ein Wi-Fi-Modul inklusive USB-Port und FM-Tuner. Auch Daten können einfach und schnell über die Bluetooth-Schnittstelle übertragen werden. Über das 3,2-Zoll große Display (Auflösung 400x240 Pixel) lassen sich auch Videos und Filme abspielen. Mit der integrierten 5-Megapixel Kamera kann der Käufer hochauflösende Fotos schießen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...