Samsung plant mit ARM-Chips beim Galaxy S5

Chips

Freitag, 22. November 2013 09:39
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung Electronics geht bei der Entwicklung ihres zukünftigen Flaggschiff-Smartphones Galaxy S5 ans Eingemachte. Der südkoreanische Hersteller soll sich aktuell in Verhandlungen mit dem britischen Chip-Spezialisten ARM befinden. Bei den Gesprächen geht es um die Verwendung von ARM-Prozessoren beim kommenden Galaxy S5. 

Demnach hat der Chip-Hersteller ARM eigens die Reise nach Südkorea angetreten, um mit Samsung über mögliche Modifikationen an dem 64-Bit Chip ARMv8 zu sprechen. Der Chip soll dann voraussichtlich Teil des Samsung Exynos 6 Prozessors werden und so ab 2014 in dem neuen Flaggschiff-Gerät Galaxy S5 zum Einsatz kommen. Wie der Branchendienst DailyTech berichtet, sprachen die beiden Unternehmen wohl auch über etwaige Anpassungen eines 128-Bit Chips für Smartphones und Tablets. Noch hat Samsung allerdings keine konkreten Bestellungen bei britischen Halbleiter-Unternehmen aufgegeben.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...