Samsung: Operatives Ergebnis erhöht - bringt E-Book Pendant zu Kindle

Donnerstag, 7. Januar 2010 10:37
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) hat im vierten Quartal 2009 einen operativen Gewinn erzielt. Nach vorläufiger Unternehmensschätzung schaffte das operative Ergebnis des Weihnachtsquartals mit 3,5 Billionen bis 3,9 Billionen Koreanischen Won den Weg aus den roten Zahlen.

Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte Samsung ein operatives Ergebnis von minus 740 Mrd. Won erwirtschaftet. Eine Schätzung für das Nettoergebnis des Abschlussquartals 2009 gab Samsung nicht ab.

Für das Gesamtjahr 2009 erwartet Samsung einen Umsatz von 136,5 Billionen Won, nach 118 Billionen Won im Jahr zuvor. Dies entspräche einem Umsatzplus von 15 Prozent. Das koreanische Unternehmen rechnet beim operativen Ergebnis mit einem Zuwachs von 5,71 Billionen Won auf 10,92 Billionen Won. Über das Nettoergebnis 2009 gab Samsung keine Schätzung ab.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...