Samsung: "OLED-Technologie ist die Zukunft"

Montag, 23. Mai 2005 18:10

SEOUL - Wie der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics (WKN: 881823<SSUN.FSE>) berichtete, hat das Unternehmen das erste 40 Inch große Display entwickelt, das mithilfe einer organischen Leuchtdiode (OLED) funktioniert. OLEDs werden als potentielle Neuerungen der LCD- und PDP-Displays betrachtet. Sie benötigen kein energiezehrendes Licht und werden aus diesem Grunde vor allem im Bereich der tragbaren Geräte als sinnvoller Ersatz angesehen.

Das neue Display soll etwa viermal so groß sein, wie das bisher größte mit einer 21-Inch Diagonalen, das im Januar diesen Jahres von Samsung präsentiert worden war. Ein anderer Anbieter der OLED-Displays, der japanische Hersteller Seiko Epson, hat zwar ebenfalls schon ein 40-Inch Display produziert, kombinierte dabei aber vier der bereits bestehenden 20-Inch-Displays. Der Prototyp von Samsung besteht aus einem einzigen Display.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...