Samsung: Maßnahmen gegen illegalen Musik-Download

Montag, 18. Juli 2005 11:37

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. (WKN: 881823<SSUN.FSE>) gab am heutigen Montag bekannt, das Unternehmen sei einen Vertrag mit SK Telecom Co. und KTF Co. eingegangen.

Dieses Abkommen soll den digitalen Musik-Service, der für Mobilfunkgeräte und tragbare Musik-Player angeboten wird, rechtlich vor illegaler Nutzung schützen. Im Zuge dieses Vertrages werden SK Telecom und KTF zukünftig ihre eigenen Digital Rights Management (DRM) Systeme anbieten. Dies ist eine Copyright-Schutz Technologie, welche die Nutzer vom illegalen Musik-Download abhalten soll. Samsung wird, eigenen Angaben zufolge, die DRM-Systeme von SK Telecom und KTF ab Mitte August diesen Jahres in die MP3-Abspielgeräte integrieren. (cdr/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...