Samsung kann mit 3D-Fernsehern punkten

Fernseher

Mittwoch, 5. Juni 2013 11:06
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung hat offenbar bei 3D-TVs in den USA die Nase vorn. Der südkoreanische Fernsehhersteller kann nach neuesten Zahlen rund 60 Prozent des 3D-Marktes sein Eigen nennen.

Den neuesten Erhebungen des Marktforschungsinstituts NPD Group zufolge verfügt Samsung aktuell über 61 Prozent des US-amerikanischen 3D-TV-Marktes. Hierzu zählen sowohl LED- als auch Plasma-Fernseher, die 3D-fähig sind. Wettbewerber wie  Philips oder LG Electronics haben das Nachsehen. Letzterer konzentriert sich in jüngster Zeit allerdings vor allem auf OLED-Fernseher.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...