Samsung investiert 33 Mrd. Dollar bis 2012

Donnerstag, 29. September 2005 17:31

SEOUL - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics (WKN: 881823<SSUN.FSE>) plant, innerhalb der kommenden sieben Jahre zum größten Halbleiterhersteller der Welt aufzusteigen, berichtet das Handelsblatt heute.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Chipproduzent einen Investitionsplan aufgestellt, demzufolge rund 33 Mrd. US-Dollar in den Ausbau des Werkes in Giheung-Hwaseong fließen sollen. Dort will Samsung in den nächsten sieben Jahren ein neues Forschungs- und Entwicklungscenter, sowie acht neue Produktionslinien errichten. Dadurch sollen bis zu 14.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Um dieses Ziel zu erreichen, sei eine kurz- und langfristige Marktüberwachung, sowie eine eventuelle Anpassung des Investitionsplans unabdingbar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...