Samsung: Galaxy S5 verkauft sich deutlich unter Erwartungen

Smartphones

Montag, 24. November 2014 16:25
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Offenbar ist das Galaxy S5 Flaggschiff-Smartphone doch nicht so der Renner wie erwartet. Die Zahlen des Vorgängermodells sahen zumindest besser aus. Bleibt abzuwarten, wir das kommende S6 abschneiden wird.

Während das Galaxy S4 in den ersten drei Monaten seit Verkaufsbeginn rund 16 Millionen Mal verkauft, ging das Nachfolger-Model nur zwölf Millionen Mal über die Ladentheke, so das Wall Street Journal mit Verweis auf vertraute Quellen. Insgesamt verkaufte Samsung 40 Prozent weniger S5 als erwartet. Lediglich in den USA verkaufte sich das S5 öfter als das S4. Den zweitgrößten Umsatzanteil verzeichnet Samsung in China, wo die Verkäufe des S5 in den ersten sechs Monaten nach Verkaufsbeginn um 50 Prozent unter denen des S4 lagen.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...