Samsung fordert Aufhebung von Verkaufsverbot in Australien

Freitag, 25. November 2011 08:29
Samsung

SYDNEY (IT-Times) - Samsung zieht in Australien vors Berufungsgericht und will eine Aufhebung des Verkaufsverbot seines neuen Tablet PCs Samsung Galaxy Tab 10.1 in Australien erreichen, wie Bloomberg meldet.

Richterin Annabelle Bennett hatte am 13. Oktober auf Antrag von Apple erwirkt, dass Samsung seinen Tablet PC in Australien nicht mehr länger verkaufen darf, solange die Patentstreitigkeiten zwischen beiden Firmen nicht geklärt sind. Samsung argumentiert nun, dass die Richterin das Gesetz falsch ausgelegt und die Konsequenzen für Samsung unterschätzt hat. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...