Samsung dementiert - kein Interesse an Research In Motion

Mittwoch, 18. Januar 2012 09:03
RIM_new.gif

SEOUL (IT-Times) - Nachdem am Vortag Berichte über eine mögliche Übernahme von Research In Motion durch Samsung den RIM-Aktienkurs um rund acht Prozent nach oben katapultiert haben, folgt nunmehr das Dementi von Samsung.

Samsung Sprecher James Chung äußerte sich gegenüber Reuters, dass Samsung kein Interesse habe RIM zu kaufen. Auch sei man von RIM nicht bezüglich einer Übernahme kontaktiert worden, heißt es.

Der kanadische Smartphone-Hersteller leidet seit geraumer Zeit unter rückläufigen Verkaufszahlen und einbrechenden Marktanteilen, nachdem Apple und Android-Hersteller dem Unternehmen immer mehr Marktanteile abnehmen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...