Samsung & Co: Tablet-Markt könnte sich auf Jahressicht erholen

Tablets

Mittwoch, 23. Juli 2014 13:11
Samsung

SEOUL (IT-Times) - Zurzeit will es einfach nicht rund laufen bei Samsung. So musste der Elektronik-Konzern im zweiten Quartal 2014 deutliche Verluste hinnehmen. Zudem scheint der Smartphone-Markt gesättigt, bei den Chromebooks wurde Samsung von Thron gestoßen. Der Tablet-Markt könnte hier für Abhilfe sorgen.

In der Tat sanken die weltweiten Auslieferungen für Tablets im zweiten Quartal 2014 zunächst um rund 4,5 Prozent. Dies berichten Marktforscher des Branchendienstes DigiTimes Research. Insgesamt handle es sich hierbei weltweit um 55,06 Millionen Geräte. Auf Jahressicht soll sich der Markt aber wieder erholen und sogar von Wachstum charakterisiert sein: 17,9 Prozent Wachstum sollen so möglich sein. Apple hatte auch im zweiten Quartal 2014 die Nase vorn und verkaufte 14,1 Millionen iPads, was einen Rückgang von zehn Prozent bedeutet. Andere Verkäufer, zu denen auch Samsung zählt, kamen auf 18,96 Millionen Auslieferungen.

Meldung gespeichert unter: Tablets

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...