Samsung: Apple über die Hintertür schlagen?

Tablets

Freitag, 30. Mai 2014 10:42
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung geht in die Offensive und will Tablet-Marktprimus Apple vom Thron zu stürzen. Doch während der Tablet-Markt immer noch wächst, verliert er langsam an Schub. Die Lösung von Samsungs Problem könnte woanders liegen: Phablets.

Dabei unternimmt Samsung jede Anstrengung, um Apple auf den Tablet-Markt einzuholen. Im ersten Quartal 2014 gelang konnte Samsung seine Tablet-Verkaufszahlen erhöhen, auch wenn das Unternehmen immer noch hinter Apple abgeschlagen liegt. Der nächste Angriff erfolgt offenbar im Juni in Form eines neuen Tablet-Flaggschiffes.

Offensichtlich grünt die Spielweise der Hardware-Giganten nicht mehr gar so deutlich, wie bisher angenommen. Das Marktanalyse-Haus IDC musste nun die Prognosen für den Tabletmarkt weiter senken. Statt wie bisher angenommen 260,9 Millionen Tablets, sollen nun im Jahr 2014 nur 245,4 Millionen Exemplare verkauft werden.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...