Samsung an Nokia bei Mobiltelefonen vorbeigezogen

Smartphones

Freitag, 13. April 2012 17:44
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Samsung hat es geschafft: Der südkoreanische Hardwarehersteller soll Marktbeobachtern zufolge Ex-Tabellenführer Nokia überholt haben und damit meist verkaufender Hersteller von Mobiltelefonen sein.

Zu verdanken hat die Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) diesen Ruhm vor allem der beliebten Galaxy-Smartphone-Serie, die in den vergangenen Monaten Rekordverkäufe einspielte. Die Zahlen stehen noch nicht offiziell fest. Vermutungen besagen jedoch, dass Samsung offenbar allein im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres rund 92 Millionen Mobiltelefone verkauft haben soll.

Nokia brachte es nach Angaben der US-Nachrichtenagentur Bloomberg in den vergangenen drei Monaten nur auf 83 Millionen verkaufte Telefone, darunter zwölf Millionen Smartphones. (lsc/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Samsung und/oder Marktdaten und Prognosen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...