Sammelklage gegen Solarmodule-Hersteller Yingli Green Energy in den USA

Solarmodule

Freitag, 12. Juni 2015 17:58
Yingli Green Energy Holding Co.

NEW YORK/BAODING (IT-Times) - Der chinesische Solarmodul-Hersteller Yingli Green Energy hat heute bekannt gegeben, in den USA eine Klage erhalten zu haben. Es geht dabei um potenziell falsche oder missverständliche Prospekt-Angaben.

Demnach hat die auf Finanztransaktionen spezialisierte Anwaltskanzlei Levi & Korsinsky LLP eine Sammelklage gegen die hoch verschuldete Yingli Green Energy in den USA beim Central District of California eingereicht.

Es geht dabei um alle Personen, die American Depositary Shares der Yingli Green Energy Holding Company Limited zwischen dem 18. März 2014 und dem 15. Mai 2015 erworben haben. Geschädigte Aktionäre können sich noch bis zum 27. Juli 2015 der Klage anschließen.

Meldung gespeichert unter: Solarmodule

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...