Salesforce.com verzeichnet Gewinneinbruch

Donnerstag, 16. November 2006 00:00
Salesforce.com

SAN FRANCISCO - Der US-Softwareanbieter und Kunden-Management-Spezialist Salesforce.com (NYSE: CRM, WKN: A0B87V) muss im vergangenen dritten Fiskalquartal 2007 bedingt durch höhere Kosten einen deutlichen Gewinnrückgang verkraften.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 130,1 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn brach dabei auf 339.000 Dollar oder 0,00 Dollar je Aktie ein, nachdem im Jahr vorher noch ein Plus von 13,1 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie zu Buche stand. Den Gewinnrückgang führt das Unternehmen zum Teil auf die signifikant gestiegenen operativen Kosten zurück. Diese kletterten auf 98,8 Mio. Dollar, nach 56,7 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen in Form von Aktienkompensationskosten ergibt sich ein operativer Gewinn von sechs US-Cent je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...