Salesforce und Philips wollen Gesundheitsmarkt erobern

Cloud-Lösungen für die Medizinindustrie

Donnerstag, 26. Juni 2014 16:03
Salesforce_logo.gif

AMSTERDAM (IT-Times) - Der amerikanische Cloud-Spezialist Salesforce.com hat eine Kooperation mit der niederländischen Royal Philips NV geschlossen, um die digitale Revolution im Gesundheitsmarkt voranzutreiben. Die beiden Unternehmen wollen bei der Entwicklung einer neuen Softwareplattform für die Medizinindustrie zusammenarbeiten. Über finanzielle Details der Vereinbarung wurde zunächst nichts bekannt.

Die neue Cloud-basierte Plattform soll das Patienten-Management vereinfachen und die Zusammenarbeit zwischen Ärzten, Pflegern und Krankenschwestern bei der Behandlung erleichtern. Die neue Gesundheitsplattform soll außerdem Krankenhäuser, therapeutische Einrichtungen, Versicherer und Patienten miteinander verknüpfen. Die offene Technologieplattform soll ferner Gesundheitsdaten von einer Vielzahl von klinischen Maschinen, IT-Systemen, Wellness Apps und Geräten außerhalb des Gesundheitssystems sammeln können. Laut Salesforce.com (NYSE: CRM, WKN: A0B87V) erfüllt die neue Software bereits Security- und Datenschutzbestimmungen des Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA).

Meldung gespeichert unter: Koninklijke Philips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...