Salesforce-CEO will Beteiligung reduzieren

Montag, 22. August 2005 08:53
Salesforce.com

SAN FRANCISCO - Marc Benioff, CEO und Chairman des US-Softwareanbieters und führende Spezialisten im Bereich Kunden-Management-Lösungen, Salesforce.com (NYSE: CRM, WKN: A0B87V), will seinen Anteil an der Gesellschaft von derzeit 25 Prozent auf 20 Prozent reduzieren, wie das Unternehmen am Wochenende mitteilt.

Bereits im vergangenen Dezember wurden Pläne bekannt, wonach Benioff 2,4 Mio. Aktien über den offenen Markt verkaufen wollte. Durch die jetzige Bekanntmachung werden nochmals zusätzlich 3,9 Mio. Aktien auf den Markt kommen, wie aus der Mitteilung die US-Regulierungsbehörden hervorgeht.

Meldung gespeichert unter: Customer Relationship Management (CRM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...