Sage verzeichnet deutlich gestiegenen operativen Cash-Flow

Mittwoch, 1. Dezember 2010 16:46

LONDON (IT-Times) - Das britische Softwareunternehmen Sage Group Plc. gab heute die Zahlen des abgelaufenen Fiskaljahrs bekannt. Eine Finanzprognose gab das Unternehmen nicht.

In diesem Zeitraum lag der bereinigte Umsatz mit 1,44 Mrd. Britischen Pfund in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) lag in diesem Jahr inklusive Restrukturierungskosten bei 365,8 Mio. Pfund, während dieser Wert im Vorjahr 324,3 Mio. Pfund betrug und sich damit um 13 Prozent verbesserte. Auch das Ergebnis vor Steuern entwickelte sich im Jahresvergleich inklusive Restrukturierungsmaßnahmen positiv und steigerte sich von 311,1 Mio. Pfund um 14 Prozent auf 355,7 Mio. Pfund. Ebenso nahm das Ergebnis je Aktie zu, das im letzten Jahr 16,82 Pfund und in diesem Jahr 19,22 Pfund betrug. Der operative Cash-Flow nahm von 357,6 Mio. Pfund zu und belief sich auf 428,7 Mio. Pfund.

Meldung gespeichert unter: Sage Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...