S.A.G Solarstrom verkauft nach eingebrochenem Cash-Flow eigene Aktien

Donnerstag, 7. April 2011 17:28
S.A.G. Solarstrom

FREIBURG (IT-Times) - Die S.A.G. Solarstrom AG beabsichtigt, bis zu 250.000 der zurzeit insgesamt 1.134.858 eigenen Aktien im Bestand an institutionelle Investoren zu verkaufen.

Bislang wird der überwiegende Teil des aktuellen Freefloats von 82,01 Prozent der Aktien der S.A.G. Solarstrom AG von privaten Aktionären gehalten. Die freiwerdende Liquidität soll zur beschleunigten Umsetzung des 48-MWp-Photovoltaik-Projektes in Italien eingesetzt werden. Die Aktien waren im Rahmen des Aktien-Rückkaufprogramms, das durch die Hauptversammlung genehmigt wurde, erworben worden.

Meldung gespeichert unter: S.A.G. Solarstrom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...