S.A.G. Solarstrom: Operativer Cash-Flow bricht ein

Donnerstag, 31. März 2011 12:23
S.A.G. Solarstrom

FREIBURG (IT-Times) - S.A.G. Solarstrom hat 2010 ein leicht rückläufiges Nettoergebnis erwirtschaftet. Beim Umsatz konnte der deutsche Hersteller von Photovoltaik-Anlagen hingegen eine deutliche Steigerung verzeichnen.

So legten die Umsatzerlöse der S.A.G. Solarstrom AG (WKN: 702100) gegenüber 2009 um 32 Prozent zu und kletterten damit von 152,88 Mio. auf 201,03 Mio. Euro. Als Umsatztreiber erwiesen sich dabei die Bereiche Projektierung und Anlagenbau sowie Partnervertrieb, wobei der Partnervertrieb von Vorzieheffekten im deutschen Markt durch die Kürzung der Solarförderung profitierte.

Meldung gespeichert unter: S.A.G. Solarstrom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...