SAF: Durch Übernahme zurück in die roten Zahlen

Freitag, 2. Oktober 2009 09:46

TÄGERWILEN (IT-Times) - Die Schweizer SAF AG (WKN: A0JD78) wird im Rahmen der Übernahme durch die SAP AG diverse, einmalige Aufwände ausweisen müssen.

Wie das Unternehmen mitteilte, ergebe sich „nach heutigem Kenntnisstand aufgrund von erhöhten, einmaligen Aufwänden, die im Zuge der erfolgreichen Übernahme durch die SAP zum Tragen kommen, für das dritte Quartal 2009 voraussichtlich ein negatives Konzernergebnis.“ Das auf die die Entwicklung von Bestell- und Prognose-Software für Handel und Industrie spezialisierte Unternehmen hatte zuletzt hohe Wachstumsraten erzielt.

Meldung gespeichert unter: SAF

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...