RWE will ebenfalls Solarkraftwerke bauen

Dienstag, 22. Mai 2012 10:00

BREMERHAVEN (IT-Times) - RWE setzt in Zukunft auf erneuerbare Energien. Im deutschen Raum sind dabei mehrere Windparks geplant, in Südeuropa will man unterdessen in Solarkraftwerke investieren.

Gestern wurde in Bremerhaven eines der beiden Offshore-Installationsschiffe der RWE Innogy, einem Tochterunternehmen der RWE AG, getauft. Das Schiff mit dem Namen „Victoria Mathias“ soll vom Basishafen Bremerhaven aus den Windpark „Nordsee Ost“ rund 30 Kilometer nördlich der Insel Helgoland errichten. Diese könne mit einer Leistung von 295 Megawatt umgerechnet jährlich rund 295.000 Haushalte in Deutschland mit Strom versorgen. Der Auftragswert lag bei rund 100 Mio. Euro je Schiff, so eine Pressemitteilung der RWE.

Meldung gespeichert unter: RWE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...