Russlands Google-Rivale Yandex: Nettogewinn im dritten Quartal schwächer

Suchmaschinenbetreiber

Dienstag, 30. Oktober 2012 17:57
Yandex Logo

MOSKAU (IT-Times) - Russlands führender Suchmaschinen-Betreiber Yandex hat die Zahlen zum dritten Quartal veröffentlicht und kündigt vor allem eines an: Eine weitere Expansion.

Im dritten Quartal legte Yandex bereits kräftig zu. So stieg der Umsatz um 41 Prozent auf 7,3 Mrd. Rubel, 235,2 Mio. US-Dollar. Rechnet man die Traffic-Kosten ab, kletterte der Umsatz um 39 Prozent. Das angepasste Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen wuchs im gleichen Zeitraum um 47 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2011 und wurde mit 3,4 Mrd. Rubel (111,3 Mio. Dollar) ausgewiesen. Die operative Marge lag bei 35 Prozent.

Netto verdiente Yandex (WKN: A1JGSL) in den Monaten Juli bis September 2012 2,3 Mrd. Rubel (74,2 Mio. Dollar) oder 35 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Nettogewinn-Wachstum ist damit im dritten Quartal 2012 schwächer als in den Vorquartalen. Die Nettomarge kommt auf 32 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...