Russischer Telekommunikationsmarkt vor der Konsolidierung?

Dienstag, 26. Januar 2010 17:30
Deutsche Telekom - T-Mobile Telefonieren

MOSKAU (IT-Times) - Auf dem russischen Telekommunikationsmarkt könnten sich umfassende Veränderungen anbahnen. Grundlage dafür ist ein „Vorschlag“ der Wettbewerbsaufsicht.

Gegenstand der Kritik sind die Aktivitäten der Alfa Group. Das russische Mischunternehmen ist unter anderem auch im Telekommunikationsbereich aktiv. Das zuständige Tochterunternehmen Altimo ist mit 44 Prozent an VimpelCom und mit weiteren 25 Prozent an MegaFon beteiligt. Beide Unternehmen sind auf dem Mobilfunkmarkt als Netzbetreiber aktiv und bedienen als direkte Wettbewerber zusammen rund die Hälfte des russischen Mobilfunkmarktes.

Meldung gespeichert unter: Vimpelcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...