RTL sucht nach neuen Umsatzquellen

Privatsender

Donnerstag, 5. März 2015 15:56

Für das Jahr 2014 ist für RTL-Aktionäre eine Dividende von 3,50 Euro pro Aktie vorgesehen. Dabei liegt die reguläre Dividendenanteil bei 2,50 Euro und die zusätzliche Dividende bei 1,0 Euro je Anteil.

Die RTL Group S.A. (WKN: 861149) will die Bereiche Broadcast, Content und Digital weiter pushen. So wurden beispielsweise drei neue TV-Sender gestartet und mehr als 240 Mio. Euro in das Digital-Geschäft investiert.

Die Mehrheitsbeteiligungen an den Networks, BroadbandTV (Multi-Channel), StyleHaul (Fashion, Beauty und Lifestyle) und Divimove (MCN) sowie SpotXchange (Video Advertising) sollen zudem neue Umsatzquellen schaffen.

RTL erwartet für das Jahr 2015 in Europa ein leicht wachsendes Geschäft im TV-Werbemarkt. Nur in Frankreich und Belgien soll das Werbe-Geschäft weiter rückläufig sein. Für 2015 peilt RTL einen Umsatz und ein EBITA auf Vorjahresniveau an. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema RTL Group, Medien und/oder Online-Werbung via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...