RSA Security übertrifft Erwartungen

Montag, 26. April 2004 08:49

Der US-Sicherheitsspezialist RSA Security (Nasdaq: RSAS<RSAS.NAS>, WKN: 898265<SDT.FSE>) kann im vergangenen Märzquartal seine Umsätze um 17,5 Prozent auf 72,0 Mio. US-Dollar steigern.

In diesem Zusammenhang erwirtschaftete der in Bedford ansässige Softwarehersteller einen Nettogewinn von 6,5 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 1,7 Mio. Dollar im Jahr vorher. Mit den vorgelegten Zahlen konnte RSA gleichzeitig auch die Erwartungen der Analysten leicht übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Umsätzen von knapp 70 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von neun US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...