RSA Security übernimmt Cyota

Montag, 5. Dezember 2005 16:06

BEDFORD - Der US-Sicherheitsspezialist RSA Security (Nasdaq: RSAS<RSAS.NAS>, WKN: 898265<SDT.FSE>) verstärkt sich im Sicherheitsbereich durch die Übernahme von Cyota für insgesamt 145 Mio. US-Dollar in Aktien und in bar. 136 Mio. Dollar des Kaufpreises sollen durch den Tausch eigener Anteile erbracht werden, während 5,5 Mio. Dollar in bar fließen werden, heißt es.

RSA geht davon aus, dass die Übernahme innerhalb der nächsten 30 Tage abgeschlossen sein wird. Ferner soll sich der Zukauf positiv auf die Umsatz- und Gewinnentwicklung auswirken. RSA rechnet mit zusätzlichen Einnahmen von 22 bis 25 Mio. Dollar im Jahr 2006. Im zweiten Halbjahr 2006 soll sich die Transaktion dann auch Gewinn erhöhend auswirken.

Cyota gilt als Spezialist für Sicherheitslösungen, welche Nutzer unter anderem vor Phishing und Pharming schützen sollen. Das Unternehmen bietet speziell für Finanzinstitute entsprechende Lösungen an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...