RSA Secruity in Kooperation mit Microsoft

Dienstag, 4. November 2003 09:18
Microsoft Logo (2014)

Der Internet-Sicherheitsspezialist RSA Security (Nasdaq: RSAS, WKN: 898265) baut seine strategische Kooperation mit dem Redmonder Softwarekonzern Microsoft weiter aus. Demnach wird die Web-Zugangssoftware RSA ClearTrust v.5.5 künftig Teil von Microsofts Authentifizierungssystem werden. RSA ClearTrust unterstützt neben Microsoft Windows Server 2003 auch Internet Information Services 6.0.

RSA ClearTrust wird in Firmen dazu eingesetzt, um den Zugang zu Applikationen innerhalb des Intranets sicher zu verwalten. Mit der vertiefenden Kooperation und Integration in Microsoft-Produkte sollen RSA-Produkte noch weiter optimiert werden, was bei Firmen anschließend zu niedrigeren Kosten führen soll, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Windows

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...