Roth & Rau: US-Übernahme soll Chipsegment ausbauen

Mittwoch, 1. Juli 2009 15:47
Roth & Rau

HOHENSTEIN-Ernstthal (IT-Times) - Der deutsche Solarausrüster Roth & Rau AG (WKN: A0JCZ5) gab eine Übernahme in den USA bekannt. Ziel sei es, die Präsenz auf dem US-Halbleitermarkt weiter auszubauen. 

Objekt der Begierde war die Romaric Corp. mit Sitz in Salt Lake City, USA. Roth & Rau übernimmt dabei 100 Prozent des nicht börsennotierten Unternehmens. Romaric, gegründet im Jahr 2001, ist auf Fertigungsmanagementsysteme (MES) spezialisiert und verfügt zudem über Kompetenzen im Bereich Software-Automatisierung. Zum Kundenbereich von Romaric zählen dabei in erster Linie hochstandardisierte Produktionsunternehmen, insbesondere aus der Halbleiterindustrie. Finanzielle Details wurden unterdessen nicht genannt. Roth & Rau ließ lediglich verlautbaren, dass es sich beim Kaufbetrag um eine niedrige einstellige Summe im US-Millionen-Dollar-Bereich handele. 

Meldung gespeichert unter: Roth & Rau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...