Rocket Internet plant Aktienrückkauf von bis zu 371 Mio. Euro - was dahinter stecken könnte

Beteiligungsgesellschaften

Montag, 16. April 2018 12:36
Rocket Internet - Schild Logo

BERLIN (IT-Times) - Die Berliner Internet-Holding Rocket Internet S.E. macht von ihrem Recht Gebrauch, eigene Aktien mit einem dreistelligen Millionen-Euro-Volumen zu erwerben.

Die Rocket Internet S.E. will im Rahmen eines öffentlichen Angebotes bis zu 15.472.912 eigene Aktien zurückkaufen. Die Ermächtigung dazu geht auf die letzte Hauptversammlung vom 2. Juni 2017 zurück.

Der Aktienrückkauf hat damit ein Volumen von 9,37 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. Zahlen will die Rocket Internet S.E. 24 Euro je Aktie. Damit beträgt das gesamte Transaktionsvolumen knapp 371,45 Mio. Euro.

Der Aktienkurs der deutschen Internet-Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin liegt aktuell bei 25,22 Euro und damit kurioserweise über dem Angebot von Rocket Internet.

Die Annahmefrist beginnt am 17. April 2018 um 00:00 Uhr (MESZ) und endet voraussichtlich am 2. Mai 2018 um 24:00 Uhr (MESZ). Sollte die Maximalzahl von 15.472.912 angebotenen Aktien überschritten werden, wird der Rückkauf quotiert.

Die Angebotsunterlage wird am 16. April 2018 auf der Website von Rocket Internet im Bereich Investor Relations (Share - Public Share Purchase Offer) sowie später auch im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Das alte Aktienrückkaufprogramm, das am 14. August 2017 startete und noch bis zum 30. April 2018 läuft, wurde vorzeitig beendet. Rocket Internet erwarb insgesamt 1.041.167 Aktien oder 0,63 Prozent des Grundkapitals.

Ursprünglich wollte die Rocket Internet S.E. allerdings bis zu 3,03 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals (Grundkapitals) oder fünf Millionen Aktien über den Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse zurückkaufen.

Meldung gespeichert unter: Aktienrückkauf

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...