Riverstone warnt vor hohen Verlusten

Donnerstag, 6. Juni 2002 09:35

Der Netzwerkausrüster Riverstone Networks (Nasdaq: RSTN<RSTN.NAS>, WKN: 588253<RVN.FSE>) warnt vor höheren Verlusten, nachdem die Nachfrage nach Netzwerkequipment von Seiten der Telekommunikationsindustrie deutlich hinter den Erwartungen zurück blieb. Demnach erwartet Riverstone für das vergangene Quartal ein Minus von 11 bis 13 US-Cents je Anteil, bei Umsatzerlösen zwischen 30 und 31 Mio. US-Dollar. Damit bleibt das Unternehmen erheblich unter den Prognosen der Analysten, welche für das zweite Quartal mit Umsätzen von 47,6 Mio. Dollar, sowie mit einem Minus von lediglich einen Cent je Anteil gerechnet hatten. Detaillierte Zahlen will das Unternehmen am 19. Juni präsentieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...