Riverbed nach M&A mit schwachem Ergebnis

Netzwerkausrüstung

Freitag, 8. Februar 2013 17:44
Riverbed Technology

BETHESDA (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Riverbed Technology hat am heutigen Freitag die vorläufigen Geschäftszahlen für das vergangene Jahr bekannt gegeben. Bei wachsenden Umsätzen litt dabei allerdings die Rentabilität.

So stieg der Umsatz der Riverbed Technology Inc. (WKN: A0LAT7) im vierten Quartal 2012 im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 237 Mio. US-Dollar. Beim operativen Ergebnis musste das Unternehmen eine Verschlechterung von 45 Prozent auf 13,68 Mio. Dollar hinnehmen Das Nettoergebnis brach von 20 Mio. Dollar im vierten Quartal 2011 auf nunmehr 4,78 Mio. Dollar im abgeschlossenen Quartal ein. Am Ende stand ein Ergebnis von 0,03 Dollar pro Aktie (Vorjahr: 0,13 Dollar). Im vierten Quartal hatte Riverbed Technology den Traffic-Management-Spezialisten Opnet Technologies für 993 Mio. US-Dollar gekauft, was zu einer hohen Belastung des Ergebnisses führte.

Meldung gespeichert unter: Riverbed Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...