RIM will Google bei Nortel-Patenten überbieten

Montag, 18. April 2011 10:05
Blackberry

TORONTO (IT-Times) - Der kanadische Smartphone-Hersteller Research In Motion (RIM) will offenbar Google im Bezug auf die zum Verkauf stehenden 6.000 Nortel-Patente überbieten, wie Afterdown.com meldet.

Google will Medienberichten zufolge 900 Mio. US-Dollar für das Patentportfolio von Nortel bieten. Das entsprechende Patentportfolio umfasst etwa 6.000 Patente, wovon rund 2.600 Patente in den USA erteilt wurden. Die betreffenden Patente decken dabei Technologien im Bereich IP-Netze, 4G-Mobilfunktechnik, Data Networking, als auch Techniken im Bereich optische Netzwerke, Internet Service Provider und Halbleiter ab. Die kanadische Nortel will eine entsprechende Auktion am 20. Juni abhalten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nortel Networks

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...