RIM will Android Apps auf den PlayBook Tablet bringen

Montag, 14. Februar 2011 08:44
RIM_BlackBerryPlayBook.gif

TORONTO (IT-Times) - Nach einem Bericht von Bloomberg zufolge arbeitet der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) an einer Softwarelösung, die es möglich macht, dass Android-Anwendungen auch auf den kommenden BlackBerry PlayBook Tablet laufen.

Ursprünglich wollte RIM eine dritte Emulator-Software verwenden, um Android Apps auf den PlayBook zu bringen, soll sich nunmehr aber für die Entwicklung einer eigenen Lösung entschieden haben. Die Software soll auch Zugang zum Android Market ermöglichen, heißt es weiter.

Die Kanadier stellten den PlayBook im Herbst 2010 vor. Der mit einem 7-Zoll großen Touch-Display ausgestattete Tablet kommt mit dem neuen QNX Softwarebetriebssystem daher und soll in Kürze für rund 499,99 US-Dollar auf den Markt kommen. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...