RIM verklagt Samsung wegen BlackJack

Mittwoch, 13. Dezember 2006 00:00

TORONTO - Der kanadische Handheld-Spezialist und BlackBerry-Hersteller Research In Motion (Nasdaq: RIMM<RIMM.NAS>, WKN: 909607<RI1.FSE>) hat gegen den südkoreanischen Elektronikspezialisten Samsung Electronics eine Marken-Klage in Kalifornien eingereicht, wonach Samsung die RIM-Marke BlackBerry verletzt haben soll.

Samsung würde den Namen BlackJack dazu nutzen, um sein neues Smartphone in den Markt zu drücken. Samsung würde sich dabei an die populäre BlackBerry-Marke anlehnen, so der Vorwurf der Kanadier, die darin einen unfairen Wettbewerb und einer Verwässerung der eigenen Marke sehen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...