RIM sieht sich Klage wegen BlackBerry-Ausfall gegenüber

Donnerstag, 27. Oktober 2011 08:32
Blackberry

ONTARIO (IT-Times) - Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) sieht sich einer Klage von Konsumenten in den USA und Kanada gegenüber, nachdem ein Serviceausfall vor wenigen Wochen dafür sorgte, dass BlackBerry-Nachrichten nicht oder nur verspätet zugestellt wurden, meldet Reuters.

Von dem Systemausfall waren mehrere zehn Millionen BlackBerry-Nutzer weltweit betroffen. RIM entschuldigte sich bei seinen Kunden für den viertägigen Ausfall und bot als Wiedergutmachung einen App-Gutschein an. Jeder BlackBerry-Nutzer kann bis Jahresende kostenlose Apps herunterladen. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...