RIM legt angeblich 10-Zoll PlayBook Tablet ad acta

Mittwoch, 29. Juni 2011 14:50
Blackberry

TORONTO (IT-Times) - Der BlackBerry-Hersteller Research In Motion (RIM) hat nach einem Bericht von N4BB die Entwicklung des 10-Zoll großen BlackBerry PlayBook Tablet PC aka PlayBook 2 eingestellt.

Als Grund hierfür wird die Konzentration aufs Kerngeschäft genannt. Demnach will sich RIM offenbar verstärkt auf sein erstes QNX-betriebenes BlackBerry „Superphone“ konzentrieren. Allerdings gibt es noch kein Datum, wann dieses auf den Markt kommen soll. RIM wollte den Bericht von N4BB zunächst nicht bestätigen, wonach die Entwicklung des PlayBook 2 eingestellt worden ist. (ami)

 

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...