RIM gewinnt Rechtsstreit um Markennamen BBM

Montag, 4. Juni 2012 15:06
RIM_new.gif

TORONTO (IT-Times) - Research In Motion (RIM) darf weiterhin den Markennamen BBM im Zusammenhang mit seinem BlackBerry Messenger verwenden. Dies ist das Ergebnis eines Rechtsstreits mit der kanadischen Firma BBM Canada, die gegen den BlackBerry-Hersteller geklagt hatte.

BBM Canada hält zwar die Markenrechte am Namen BBM seit rund 60 Jahre, dennoch trug der BlackBerry-Hersteller nunmehr vor Gericht den Sieg davon, wie der Branchendienst DailyTech berichtet. Hintergrund ist die hohe Popularität des BlackBerry Messengers. Der BlackBerry Messenger (BBM) ist heute einer der populärsten Services auf dem BlackBerry Smartphone und wird von schätzungsweise rund 50 Millionen BlackBerry-Inhabern weltweit genutzt. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...