Ricoh baut MDS-Sparte aus

Freitag, 21. Januar 2011 12:44

TOKIO (IT-Times) - Das japanische Technologieunternehmen Ricoh Co. Ltd. plant hohe Investitionen in die MDS-Infrastruktur, um den Umsatz zu steigern.

Wie die Ricoh Co. Ltd. (WKN: 854279) mitteilte, plane das Unternehmen für digitale Büroausstattung, Dokumenten-Management-Lösungen und -Dienstleistungen Investitionen, um das Geschäftsmodell in Richtung Service zu wandeln. Durch diese neue Strategie wolle Ricoh nach eigenen Angaben das Unternehmenswachstum vorantreiben. Ricoh sieht die Förderung der Managed-Document-Services-Infrastruktur (MDS) durch die Investition von insgesamt 300 Mio. US-Dollar über drei Jahre verteilt vor. Die MDS-Infrastruktur diene der Verbesserung von Geschäftsprozessen durch die Fokussierung von Prozessen, Anwendern und neuen Technologien.

Meldung gespeichert unter: Ricoh Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...