Rezession für Silicon-Valley erwartet

Donnerstag, 29. März 2001 14:20

Für alle Anleger die dachten, das gerade abgelaufene Jahr 2000 sei ein Albtraum für die in Silicon Valley ansässigen DotCom Unternehmen gewesen, müssen die aktuellen Studien zur Lage der Branche wie ein Horrorszenario aussehen. Die Studie der in New York basierten Cushman & Wakefield Beratungsgesellschaft geht davon aus, dass 80 Prozent der in Silicon Valley ansässigen DotCom Unternehmen innerhalb des kommenden Jahres Pleite gehen werden. Die Studie wurde am Donnerstag veröffentlicht und basiert auf der Untersuchung der aktuellen Schuldenlevel und der aktuellen und erwarteten Gewinne für 150 öffentlich gehandelte Internetunternehmen.

Die Aussicht ist laut Wakefield nicht gut. Das Unternehmen erwartet für die Bay-Region zwischen Los Angeles und San Francisco zu 70 Prozent eine Rezession. Von dem Verfall sind neben den DotComs auch Telekommunikationsgesellschaften und traditionelle Technologieunternehmen betroffen. 49 der Nasdaq 100 Werte sind in Kalifornien ansässig.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...