Research In Motion im Visier von Übernahmespekulationen

Donnerstag, 28. Oktober 2010 08:12
Blackberry

TORONTO (IT-Times) - Die Aktien des kanadischen BlackBerry-Herstellers Research In Motion (RIM) legten zuletzt um mehr als zwölf Prozent zu, nachdem erneut Gerüchte aufkamen, dass die Kanadier ein potentielles Übernahmeziel sein könnten.

Kaufman Bros Analyst Shaw Wu nennt als mögliche Bieter Cisco Systems, Microsoft und Oralce. Als Favorit gilt dabei Cisco Systems - der Router-Hersteller könnte durch eine Übernahme seine geheimen Computer-Ambitionen realisieren, glaubt der Analyst. Ein Bieter müsste allerdings zwischen 40 bis 50 Mrd. US-Dollar bzw. 74 bis 92 US-Dollar pro Aktie auf den Tisch legen, meint Wu. (ami)

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...